Yachtcharter Nordgriechenland



Vor der Küste Nordgriechenlands erstreckt sich die Küste des Thrakischen Meeres. Es reicht von der Halbinsel Chalkidiki bis an die türkische Nordwestküste. Es lässt sich auch eine Yacht mieten in Griechenland, um von der Nordküste bis zu den Nördlichen Sporaden zu segeln. Das Revier gilt als besonders grün und ist im Vergleich zu anderen Regionen nicht ganz so touristisch geprägt. Ein Yachtcharter ab Nordgriechenland bietet die Chance, neben den zauberhaften Küstenlandschaft auch ein ursprüngliches Griechenland zu entdecken.

Inseln wie Thasos oder Samothraki bieten schöne Buchten zum Baden und Schnorcheln. Hinzu kommen die grüne Vegetation und Berge, die einen schöne Aussicht über die nördliche Ägäis erlauben. Überraschend ist die Artenvielfalt, die sich nach dem Yacht mieten in Griechenland hier entdecken lässt. Entlang der Küste laden Tavernen in hübschen Fischerdörfern zum Verweilen ein. Zahlreiche archäologische Stätten zeugen von der glanzvollen Geschichte, die bis in die Zeit vor der Antike reicht.

Yachtcharter Nordgriechenland.jpg

Segeln in Nordgriechenland



In der nördlichen Ägäis herrschen von Mai bis September meist beständige Winde, die zum Yacht chartern in Nordgriechenland ideal sind. Der Hauptwind ist der Meltemi, der hier allerdings weit weniger stark ist als in der südlichen Ägäis. Gelegentlich kommt es zu Gewittern. Zwischen Juni und August steigt das Thermometer über 30 Grad Celsius, die Wassertemperatur erreicht 25 Grad. Ab Mitte Oktober kann es im Norden Griechenlands recht frisch werden. Im Winter fällt auch häufig Regen, während es im Sommer meist trocken bleibt.

Vor allem Keramoti und Nikiti lohnen sich als Ausgangspunkt für das Segeln in Nordgriechenland. Vor der Küste von Keramoti liegt die Insel Thasos, die auch ein schöner Ort für die Vogelbeobachtung ist. Nikiti liegt auf der Halbinsel Chalkidiki, die mit ihren drei Fingern und den zahlreichen Buchten für einen Yachtcharter in Nordgriechenland prädestiniert ist.

Yachtcharter Keramoti.jpg

Yachtcharter ab Keramoti



Die Marina Keramoti liegt nur 10 Kilometer vom Flughafen Kavala entfernt, der von einigen Städten im deutschsprachigen Raum aus direkt angeflogen wird. Alternativ ist die Anreise über Athen möglich. Der Hafen wird hauptsächlich von Fähren und Fischereibooten genutzt, sodass die Zahl der Liegeplätze zum Yacht chartern in Nordgriechenland begrenzt ist. Vor der Küste liegt das wichtigste touristische Ziel: Thasos. Um die Marina finden Sie Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

In Keramoti finden Sonnenhungrige zahlreiche Strände, die überwiegend im Süden der Kleinstadt liegen. Westlich fließt der Nestos in das Thrakische Meer. Das Delta steht als Nationalpark unter besonderem Schutz. In der Zone, in der das Südwasser des Flusses auf das Salzwasser des Meeres trifft, haben sich artenreiche Lagunen gebildet. Flamingos, Möwen und Seidenreiher haben hier ihre Brutstätten. Außerdem rasten hier Zugvögel.

Die größere Stadt ist Kavala, die etwa 10 Kilometer westlich liegt und einen Besuch lohnt. Die Burgruine in der Altstadt bietet einen schönen Ausblick auf den Hafen. In den Gassen laden zahlreiche Restaurants zum Verweilen ein. Wer vor oder nach dem Yachtcharter ab Keramoti Zeit hat, kann im Norden den Rodopi Mountain Range National Park besuchen. Besonders Naturfreunde, das Gebiet mögen. Wanderwege durch den Wald führen zu Seen und Flüssen. Auch einige Wasserfälle rauschen ins Tal.

Segeln ab Nordgriechenland und Thasos entdecken



Das beliebteste Ziel bei einem Yachtcharter ab Keramoti ist die Insel Thasos, die sechs Seemeilen von der Marina entfernt liegt. Sie ist die nördlichste der großen Ägäis-Inseln und war in der Antike für ihren weißen Marmor berühmt. Heute ist das Eiland ein Naturparadies, auf dem mehr als 200 Vogelarten zu sehen sind. Über 70 davon brüten hier. Auch einige Schildkrötenarten leben auf Thassos. In den Bergen finden Wanderer schöne Wanderwege, die an Flüssen, Seen und Wasserfällen vorbeiführen.

Im Norden ist Thassos-Stadt einen Besuch wert, allerdings ist die Inselhauptstadt in der Saison sehr stark frequentiert. Für einen Stopp während eines Yachtcharters in Nordgriechenland stehen zwei Häfen zur Verfügung. Wenige Schritte vom alten Hafen lassen sich Reste des antiken Marktes besichtigen. Die Altstadt ist von beiden Marinas gut erreichbar. Links und rechts der Häfen bieten Strände die Möglichkeit zum Sonnen, Baden und Schnorcheln. Im Süden ist die Bucht von Akiki empfehlenswert. Neben archäologischen Ausgrabungsstätten gibt es hier schöne Strände. Die Halbinsel bietet schöne Ausblicke.

Die Inselwelt im Thrakischen Meer



Östlich von Thasos reckt sich die Insel Samothraki aus dem Meer. Schon von weitem ist die Bergkette Saos zu erkennen, die bis zu 1.611 Meter hoch ist. Von dort hat nach der griechischen Sage der Meeresgott Poseidon die Schlacht um Troja beobachtet. Für die Besteigung des Fengari, wie der Berg auch genannt wird, muss ein Tag eingeplant werden. Im Osten liegt der Hafen Kamariotissa, um den es gute Versorgungsmöglichkeiten gibt. Im Norden liegt der kleine Hafen Therma (auch Loutra genannt), der ein schöner Ausgangspunkt für Wanderungen ist.

An der Steilküste im Süden fällt mit dem Kremasto Nero der vierthöchste Wasserfall Europas ins Meer. Ein spektakuläres Erlebnis, bevor sie nach dem Yacht mieten in Griechenland Limnos besuchen können. Das Eiland liegt südwestlich von Samothraki. Der interessanteste Ort ist Poliochni, der schon vor 7.000 Jahren bewohnt war. Die archäologischen Stätten im Osten der Insel gehören zum europäischen Kulturerbe. Limnos ist für einen guten Weil und Käse bekannt. Außerdem ist die Insel landschaftlich sehr abwechslungsreich.

Yachtcharter Nikiti.jpg

Yachtcharter ab Nikiti



Chalkidiki ist die Halbinsel mit den drei markanten Fingern, die Richtung Süden zeigen. Ein Yachtcharter für Nordgriechenland ist von der Marina Nikiti möglich. Die Anreise ist über den nordwestlich liegenden Flughafen Thessaloniki möglich. Die drei Finger Kassandra, Silhonia und Athos verfügen über zahlreiche schöne Buchten, die Etappenziel während eines Yachtcharters ab Nikiti sein können. Zu beachten ist, dass die autonome Mönchsrepublik Athos beim Segeln in Nordgriechenland nur mit einer Genehmigung angelaufen werden darf.

Westlich liegt der Thermaische Golf, der in die Bucht von Thessaloniki führt. Östlich schließt sich das Thrakische Meer an. Nikiti selbst wurde vor rund 2.500 Jahren von Siedlern aus Euböna gegründet. Bei einem Yachtcharter in Nordgriechenland lohnt sich die Besichtigung der Ruine der Sophronius. Sie verfügt über Mosaike, die nach einer speziellen, im Römischen Reich entwickelten Technik entstanden.

Die Marina ist ganzjährig geöffnet und erlaubt von Untiefen und Riffen freie Ein- und Ausfahrt. Die Ausstattung ist für griechische Verhältnisse gut. Es gibt sanitäre Anlage und am Steg Wasser sowie Strom. WLAN reicht bis aufs Boot. Restaurants und Geschäfte befinden sich in Fußdistanz. Der Ort verfügt über schöne Strände.

4013871-n-(12).jpg

Interessante Ziele während eines Yachtcharters ab Nikiti


Nikiti liegt auf der Westseite des mittleren Fingers Sithonia. Bei der Fahrt entlang der Küste erreichen Sie in Richtung Süden kurz vor dem Ende die Bucht Porto Koufo. Sie schätzten die Griechen schon vor rund 2.500 Jahren, weil sie selbst bei schweren Stürmen einen guten Schutz gewährt. Der antike Hafen liegt inzwischen unter dem Meeresspiegel und lohnt einen Tauchgang. Empfehlenswert ist eine Wanderung zum Berg Kapors, der einen herrlichen Blick auf die Klippen entlang der Küste bietet. In der Bucht gibt es Restaurants und einen schönen Strand. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Naturhafen von der deutschen U-Boot-Flotte genutzt. Einige Einrichtungen lassen sich noch erkennen.

Auf der Ostseite von Sithonia liegt die große Bucht Sykias, die über zahlreiche Strände verfügt. Beim Navigieren ist auf Untiefen zu achten. Es sind einige Tavernen vorhanden, ansonsten ist die Versorgungslage nicht optimal. Ein schöner Ankerplatz befindet sich im Norden der kleinen Insel Siaporos. Von der Bucht Kriftos aus können Sie bei einer Wanderung über das Eiland die Ruhe genießen.

Richtung Westen führt ein Törn ins Thrakische Meer zur Insel Limnos. Richtung Süden ist es nicht weit bis zu den Inseln der Nördlichen Sporaden. Es lohnt sich, eine Yacht zu chartern und Nordgriechenlands abwechslungsreiches Revier zu entdecken.

Lassen Sie sich von uns beraten.

  • Mit Freunden teilen

Zacherl Charter - Alles aus einer Hand

Ob mit oder ohne Skipper – Bei uns finden Sie eine große Auswahl an bestens ausgestatteten und gepflegten Segelyachten, Motoryachten und Katamaranen. Planen Sie Ihren unvergesslichen Yachtcharterurlaub z.B. in Kroatien, Griechenland, der Türkei oder in vielen weiteren Ländern. Zacherl Charter – We love Yachting!

Yachtsuche

Andere Regionen in Griechenland

LINK
Wir nutzen Cookies, um Ihnen den besten Service mit unserer Website bieten zu können. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie unseren Cookies zu Cookies Policy.