AGBs

AGBs

Buchungen und Zahlungen

Der Charterpreis beinhaltet die Gebühr für die Miete im genannten Zeitraum. Wichtig: Die Segelyachten, Katamarane, Motoryachten und Motorkatamarane können zur angegebenen Uhrzeit (siehe Buchungsbestätigung) übernommen werden. Die Rückgabe ist ebenso der Buchungsbestätigung zu entnehmen. Sollte das Schiff zur angegebenen Rückgabezeit nicht für den weiteren Charter zur Verfügung stehen, behalten wir uns das Recht vor, die Kosten anteilig zu berechnen – vorausgesetzt die Basis stellt Zacherl Charter Kosten in Rechnung.

Explizit nicht enthalten im Charterpreis sind folgende Punkte: Treibstoffkosten, Kurtaxe, die Kosten für das Festmachen in Häfen außerhalb des Heimathafens. Achtung - manche Marinas erheben im Heimathafen auch Gebühren für die Schiffe.

Die Yacht wird funktionstüchtig und gereinigt übergeben. Der Charterer verpflichtet sich, die Yacht im gleichen Zustand (allerdings besenrein) zurückzugeben. Die Ausstattung, eventuelle Vorschäden und das Equipment sind vor dem Auslaufen beim Checkin zu prüfen. Ansonsten haftet der Chartergast für die Differenzen und Schäden nach Rückgabe.

Zahlungskonditionen

Der Charterpreis und dessen Fälligkeiten sind auf der Buchungsbestätigung angegeben. Da sich die Zahlungsmodalitäten während der Saison ändern und auch alle Basen unterschiedliche Modelle haben, gelten die Angaben auf der Buchungsbestätigung und dem Chartervertrag.

Sollte die Bezahlung bis zu der vereinbarten Frist nicht erfolgt sein, kann Zacherl Charter das Boot weitervermieten. Die angefallenen Kosten werden nicht erstattet, sondern gelten als Stornogebühr. Gleichermaßen werden Zacherl Charter die Kosten für den Charter und dessen Storno seitens Basis berechnet. In diesem speziellen Fall bitten wir Sie aber, uns umgehend darüber zu informieren! So finden wir sicherlich eine Lösung.

Covid-19 Regelung

Besteht ab 7 Tagen vor Reiseantritt für das gebuchte Reiseland eine Grenzschließung, Reisewarnung höchster Stufe, oder eine unzumutbare Quarantänebestimmung von min. 5 Tagen, entweder im Urlaubs- oder im Heimatland, kann der Charterer den Charter kostenlos auf einen neu vereinbarten Zeitraum verschieben. Mehr- oder Minderpreise werden berücksichtigt.

In Sonderfällen und nach Freigabe der Basis ist auch eine Rückerstattung möglich. Die muss aber individuell geprüft werden.

WICHTIG: Sollte jedoch die Möglichkeit bestehen, sich frei zu testen, oder ließe sich durch eine Impfung die Einreise-, die Ausreise-, oder eine Quarantänebestimmung umgehen, ist der Charterer dazu verpflichtet, entsprechende Maßnahmen (Impfung, Test) zu ergreifen. Wir bieten Ihnen über unseren Partner auch Videotests an, die Sie bequem vor dem Rechner durchführen können.

Kaution

Bei Übernahme der Yacht ist vom Chartergast eine Kaution in der Marina zu hinterlegen. Die Kaution kann in bar oder per angegebener Kreditkarte hinterlegt werden. Sollte das Boot pünktlich, unbeschädigt und mit all dem ausgegebenen Equipment zurückgegeben werden, erhält der Charterer seine Kaution zurück.

Verlorene Ausrüstungsgegenstände und Beschädigungen werden anteilig von der Kautionssumme abgezogen. Der Charterer haftet gegenüber der Basis maximal mit der Kautionssumme. Allerdings empfehlen wir die Charterkautionsversicherung für einen finanziellen Schutz.

Pflichten des Vermieters

Der Vermieter stellt dem Charterer zum vertraglich fixierten Zeitpunkt am genannten Ort ein sauberes Schiff zur Verfügung. Der Treibstofftank ist gefüllt. Sollte aufgrund von Wettereinflüssen eine Betankung am Vortag unmöglich oder gefährlich gewesen sein, erhält der Charterer an der Basis eine Erstattung in Form von Bargeld. Der fehlende Inhalt ist mittels Tankanzeige zu schätzen.

Checkin & Checkout

Bei der Übernahme ist der Mieter dazu verpflichtet, das Boot auf Schäden zu untersuchen. Mängel sind sofort zu melden und zu dokumentieren. Schäden oder Mängel, die bei der Übernahme nicht entdeckt wurden, berechtigen den Charterer nicht zur Preisminderung.

Sollte die Charterbasis feststellen, dass die Skipperlizenz / Funklizenz nicht ausreicht, oder der Mieter offensichtlich nicht in der Lage wäre, das Schiff zu steuern, behält sich die Basis vor das Schiff nicht auszugeben. Es kann ein Skipper organisiert werden, der das Steuer für den genannten Zeitraum übernimmt. Die Kosten trägt der Charterer. Sollte innerhalb 48h kein Auslaufen stattfinden, behält sich der Vercharterer vor, das Schiff anderweitig zu vermieten.

Die Yacht ist beim Checkout ordnungsgemäß und besenrein zu übergeben. Nur so kann gewährleistet werden, dass die nächsten Gäste pünktlich einchecken können. Verspätungen werden in Rechnung gestellt, bzw. von der Kaution abgezogen.

Der Mieter fährt nur in den erlaubten Gewässern und hält sich an alle Vorschriften. Insbesondere Zollvorschriften sind zwingend einzuhalten. Die gültigen Lizenzen zum Führen einer Yacht sind Voraussetzung und werden an der Basis vorgezeigt

Der Mieter darf das Boot nicht Dritten überlassen, weitervermieten, oder Gäste aufnehmen, die nicht in der Crewliste aufgeführt sind. Die Yachten verfügen über eine max. zulässige Personenanzahl. Diese darf nicht überschritten werden. Zum einen dürfte man seitens Basis nicht auslaufen und zum anderen erlischt der Versicherungsschutz. Babys und Kinder zählen ebenso als ganze Personen wie Erwachsene.

Im Falle eines Unfalls, einer Beschädigung, oder des Diebstahls verpflichtet sich der Mieter, die Basis umgehend zu informieren. Haustiere dürfen nicht ohne Zustimmung der Basis mitgenommen werden. Bitte beachten Sie die Hinweise in der Buchungsbestätigung, bzw. sprechen Sie uns an, wenn Sie Haustiere mitnehmen möchten. Grundsätzlich ist dafür ein erhöhter Reinigungsaufwand fällig, aber nicht auf allen Booten sind Tiere erlaubt.

Der Charterer verpflichtet sich täglich Notizen zu machen und den Ölstand des Motors und auch dessen Kühlung (Wasserauslass Auspuff) zu überwachen. Weitere Vorkommnisse jeglicher Art sind der Basis umgehend bekanntzugeben.

Versicherung

Die Yachten sind grundsätzlich Vollkasko versichert, jedoch empfehlen wir mindestens folgende Zusatzversicherungen für Ihre persönliche Absicherung. Den Bogen für Yacht-Pool senden wir Ihnen gerne zu. Hier können Sie den Antrag auch online ausfüllen! 

  • Charterrücktrittversicherung
  • Charterkautionsversicherung
  • Skipper – Haftpflichtversicherung

Stornogebühren

Die jeweiligen Stornogebühren beim Mieten einer Yacht sind von Basis zu Basis unterschiedlich. Grundsätzlich sind diese in der Buchungsbestätigung, bzw. im Beiblatt der Basis enthalten.

Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten dient der Gerichtsstand Rosenheim.

Credit card Payments WS PAY

WSPay as a credit card authorization and credit card processing system personal data as a processing system and processes personal data in accordance with the General Data Protection Regulation of the European Parliament and Council No. 2016/679 and the strict rules of the PCI DSS L1 Regulations on Protection of Registrations and data transfer.

ws-pay-logo.png

All payments made by Visa, Meastro and MasterCard through the payment getaway WSpay will be effected in Croatian currency. The amount your credit card account will be charged for is obtained through the conversion of the price in Euro into Croatian kuna according to the current exchange rate. When charging your credit card, the same amount is converted into your local currency according to the exchange rate of credit card associations. As a result of this conversion there is a possibility of a slight difference from the original price stated in our web site.

WSPay uses 256-bit encryption SSL certificate and TLS 1.2 cryptographic protocol as the highest standard of data protection and data security. Personal data used for authorization and collection purposes, or for performance of the contract or contract obligations, are considered confidential. For the execution of the contract (authorization and billing), the following customer's personal information is required:

  • Name and Last name
  • E-mail
  • Phone
  • Address
  • Place
  • Zip code
  • Country
  • Type of card
  • Card number
  • Card expiration dates
  • CVV card

WSPay does not process or use personal data except for the purpose of executing authorization and billing agreements.

WSPay warrants compliance with all the terms and conditions laid down in the applicable personal data protection regulations for personal data processing executives, and in particular the taking of all necessary technical, organizational and security measures, in particular with the PCI DSS L1 Certified.

For credit card payments you can use the following:

mastercard-logo.jpg visa.jpg maestro.jpg american-express.jpg diners.png discover-network.gif dina-card.png

  • Mit Freunden teilen
LINK
Wir nutzen Cookies, um Ihnen den besten Service mit unserer Website bieten zu können. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie unseren Cookies zu Cookies Policy.