Segelboot mieten Kroatien

SEGELBOOT MIETEN KROATIEN

Segelyacht chartern in Kroatien

Planen Sie gerade Ihren Urlaub? Segelboot mieten Kroatien hört sich interessant an? Haben Sie schon daran gedacht? Wir finden – Kroatien ist ein traumhaftes Urlaubsziel! Finden Sie, in unserem Angebot eine Menge Segelboote und erkunden Sie idyllische Dörfer und traumhafte Buchten. Klingt gut?

In Kroatien finden Sie eine sehr abwechslungsreiche Küste und unzählige Inseln. Vielleicht sogar die interessantesten und abwechslungsreichsten Küsten weltweit. Man findet ruhige Inseln und auch welche mit touristischem Flair, mit kleinen Geschäften, alten Gassen und leckeren Restaurants.

footer-bcg-1.jpg

Charten Sie Ihr Segelboot und entdecken Sie die beliebtesten Regionen Kroatiens:

Kroatien hat auf einer relativ kompakten Fläche verschiedenste Landschaften und kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Am meisten begeistern die Urlauber die Kornaten die Krka Wasserfälle und die historischen Bauten, wie zum Beispiel in Dubrovnik. Aber auch das Meer ist glasklar und in den Sommermonaten ca. 24-30°C warm.

Entdecken Sie unsere Ziele für einen Segeltörn & Yachtcharter in Kroatien - Segelyacht chartern und entdecken.

Infos zum Segelboot mieten in Kroatien

Sie finden in Kroatien ca. 4.900 km Küstenlinie und mehr als 1.000 Inseln sowohl mit antiken Bauten, als auch Natur pur. Aufgrund des tollen Klimas ist Kroatien ein traumhaftes Urlaubsziel für Segler und Bootsfahrer.

Die beste Zeit zum Segelboot mieten in Kroatien, einer Motoryacht oder eines Katamarans sind die Monate April bis Oktober. Es herrschen sehr angenehme Temperaturen. Diese liegen zwischen 19 und 32 Grad. Selten wird es kälter als 15°C. Speziell Im Frühjahr von März bis Ende Mai kann es etwas windiger werden, wodurch viele Segler speziell in dieser Zeit ein Segelboot mieten. Ab Juni wird es ruhiger und damit profitiert man von besten Bedingungen für einen entspannten Törn.

Hauptsächlich gibt es die 3 Windarten Maestral, Jugo und Bora. Der Maestral wandert mit der Sonne mit und bringt eigentlich immer schönes Wetter. Tagsüber weht eine frischere Brise, welche man aber aufgrund der Sonneneinstrahlung gut gebrauchen kann. Abends wird es extrem ruhig und windstill. Der Südwind namens Jugo ist hingegen warm, bringt aber auch schlechteres Wetter mit. Zusätzlich ist die Wellenbildung bei Jugo nicht zu unterschätzen. Deshalb sollte man sich ein ruhiges Örtchen suchen und je nach Stärke etwas abwarten. Und nun zur Bora. Diese Art Fallwind kommt aus dem Gebirge und wird immer schwächer, umso mehr man sich vom Festland entfernt. Sie wühlt das Meer oftmals auf.

Segeln Dubrovnik.jpg

Häufige Fragen zum Segelyacht chartern

  • Was kostet es eine Segelyacht zu mieten?
  • Wieviel kostet es einen Katamaran zu mieten?
  • Benötige ich einen Führerschein oder einen Segelschein?
  • Welche Segelyacht soll ich mieten?

Melden Sie sich bei uns - wir beantworten Ihnen Ihre Fragen als begeisterte Segler gerne persönlich und direkt! 

 

Segelboot mieten im Paradies Kroatiens

Kroatien hat sich zu den beliebtesten Segelrevieren weltweit entwickelt. Zum einen liegt dies natürlich an der guten Infrastruktur und Erreichbarkeit, aber das Revier punktet absolut mit seiner Vielfalt! Sie können beispielsweise in Istrien starten und die Inseln Cres, Rab und Krk erkunden, mit ihren historischen Städten und Bauten. Oder Sie steuern mit Ihrem Segelboot Richtung Norden bis Slowenien und Italien. Egal wo, finden Sie attraktive Lokale mit heimischer Küche und vielleicht begegnen Sie auf dem Weg dorthin auch ein paar Delfinen.

Viele Urlauber schwören auf Mitteldalmatien – man könnte sagen von Zadar bis Trogir. Dieser Ausgangspunkt verschafft einem absolute Flexibilität. Sie können den Norden erkunden, oder den Süden, oder eben die Kornaten genießen. Die Insel Hvar zum Beispiel, wird als Schönwetterinsel bezeichnet. In den Sommermonaten soll es dort so gut wie nie regnen und es gibt eine Menge Weinanbaugebiete. Auch Partyfreunde kommen dort auf ihre Kosten!

 

Segelboot mieten in Kroatien - Wie ist die Infrastruktur?

Wenn Sie in Kroatien ein Segelboot mieten, sind sie auf der sicheren Seite. Zum einen funktioniert die An- und Abreise, wie eingangs erwähnt, sehr gut. Zum anderen konnte Kroatien in den letzten 30 Jahren sehr viel lernen und hat viel in die Infrastruktur für den Wassersport investiert. Aufgrund dessen, finden Sie in Kroatien eine Vielzahl an Marinas, Häfen und Bojenfeldern, um sicher liegen zu können. Ein gutes Tankstellen- und Wassernetz sorgen ebenso für einen stressfreien Urlaub, als auch die vielen Servicestützpunkte. Da viele Urlauber Jahr für Jahr wieder kommen und es immer mehr werden, verfügt Kroatien auch über eine riesige Charterflotte. Speziell das Charter – Business gewinnt immer mehr an Beliebtheit! Ab 2023 wechselt Kroatien von Kuna auf Euro und so wird Bezahlen noch einfacher. Bisher musste man bekannterweise immer Geld umtauschen, da vor Ort ausschließlich in Kuna bezahlt werden konnte! 

Yachtcharter Sukosan.jpg

Was kostet es eine Segelyacht zu mieten?

Diese Frage wird uns tatsächlich häufig gestellt! Die Charterpreise sind abhängig von der Schiffsgröße, dem Alter der Yacht und hauptsächlich vom Reisezeitpunkt. Von April bis August steigen die Preise und dann fallen sie wieder. Die Hauptreisezeit bei Seglern ist zwischen Mai und Oktober, wobei harte Segler auch gerne im April, oder November das Meer suchen. Während der Vor- und Nachsaison herrschen stärkere Winde und mit dem Wetter kann man durchaus Glück haben und somit das mediterrane Klima für eine Sommerverlängerung nutzen. 

Grundsätzlich beginnen zwei- bis Dreikabiner Segelyachten mittleren Alters bei ca. € 1.000,- p. Woche. Hinzu kommen noch die Basiskosten für die Endreinigung und den Taucher, der das Schiff inspiziert. Diese Basiskosten haben mehrere Bezeichnungen. Die einen sagen Permit, die anderen Transitlog oder auch Basecosts. Abhängig von der Schiffsgröße ist dieser Preis immer obligatorisch und verändert sich aber bei einem mehrwöchigen Charter nicht, d.h. er fällt nur einmal an.

Die gecharterte Segelyacht als Penthouse auf dem Meer

In Summe kann man also während der Sommermonate mit 6 Personen für ca. € 2.000,- einen traumhaften Urlaub genießen. Der Treibstoffverbrauch bei Segelyachten beträgt ca. 2,5 L/h - im Gegensatz zu Motoryachten definitiv überschaubar. Übrigens können Sie eine Segelyacht auch mieten, wenn Sie keinen Segelschein besitzen. Das Thema Segelschein ist lediglich im Umgangssprachlichen verankert und zum Fahren eines Bootes - egal ob mit, oder ohne Segel - benötigen Sie einen offiziellen Bootsführerschein wie den SBF See, oder den FB2. Auch das kroatische Patent kann in Kroatien genutzt werden. Da Charteryachten immer ein Funkgerät an Bord haben müssen, benötigen Sie als Chartergast auch eine Funklizenz (Bsp.: SRC - Short range certificate).

Segeln Kornaten.jpg

Segelboot chartern Kroatien – ein traumhaftes Erlebnis!

Hier gehts zur Yachtsuche

Möchten Sie Ihren nächsten Urlaub auch mit uns verbringen? Dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Kontaktieren Sie uns! Wir haben eine riesige Auswahl an Segelyachten, Katamaranen und Motoryachten an vielen Stützpunkten Kroatiens. Bestens vorselektierte Yachtcharter - Basen mit den besten Bewertungen und einem überdurchschnittlich gutem Kundenfeedback! 

 

Jetzt unverbindlichen beraten lassen und vielleicht mieten Sie schon bald Ihr eigenes Segelboot! 

Viele Grüße

Ihr Team von Zacherl Yachtcharter

  • Mit Freunden teilen
LINK
Wir nutzen Cookies, um Ihnen den besten Service mit unserer Website bieten zu können. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie unseren Cookies zu Cookies Policy.