Yacht mieten Sibenik

Sibenik ist ein traumhafter Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Törn. Seine Lage nahe der Mündung des Flusses Krka bietet zahlreiche Möglichkeiten, für einen schönen Aktivurlaub in Kroatien. Mit einem Charter ab Sibenik lässt sich der atemberaubende Fluss ebenso entdecken wie die Inselwelt Nord- und Mitteldalmatiens. Hinzu kommen an wunderschöne Buchten an der Festlandsküsten.

Die Marina Mandalina Sibenik liegt gut geschützt durch einen natürlichen Kanal vom Meer getrennt. Für die Anreise kommen die Flughäfen Zadar und Split infrage, die 75 beziehungsweise 85 Kilometer entfernt liegen. Alternativ können Sie eine Yacht mieten und Sibenik mit dem Auto erreichen. Eine Möglichkeit ist die Autobahn A1, die von Zagreb nach Dubrovnik führt. Die Stadt hat eine eigene Abfahrt, von der Segler in wenigen Minuten an der Marina eintreffen. Die landschaftlich schönere Strecke ist die Adria-Magistrale, von Rijeka entlang der Küste führt. 

13627174-n-(4).jpg

Marina Mandalina in Sibenik


Die Marina Mandalina Sibenik liegt wunderbar geschützt unweit der Mündung des Krka in die Adria. Der Fluss hat genügend Tiefgang, um auch ein Stück Fluss aufwärts zu segeln und Skradin zu besuchen. Hier befindet sich das Tor zum Nationalpark Krka. Die Marina befindet sich unweit der Altstadt und bietet modernste Dienstleistungen. Der nordwestliche Teil des Hafens bietet auch Mega-Yachten Platz. Die maximale Tiefe wird mit 5,5 Metern angegeben. Am Eingang der Marina befindet sich eine Bootstankstelle. as Areal wurde von der britischen Yacht Harbour Association ausgezeichnet.

Eine Besonderheit ist die Fahrt durch den Kanal Sv. Ante, der eine Breite von 140 bis 220 Metern hat. Die Tiefe ist mit 30 bis 40 Metern kein Problem für Yachten. Wenn Sie in Sibenik die Marina Richtung Meer verlassen, herrscht hier Rechtsverkehr. Es existiert eine Signalanlage, an welche sich Schiffe ab einem Gewicht von 50 Tonnen halten müssen. Gegenüber Großschiffen besteht eine Ausweichpflicht. Die Strömung beträgt normalerweise rund zwei Knoten, kann aber in einigen Fällen bis 4 Knoten ansteigen. Sie bewegt sich Richtung Westen, also hinaus auf das Meer.

Für die Anreise mit dem Auto gibt es einen rund um die Uhr bewachten, kostenpflichtigen Parkplatz. Um das Hafenareal gibt es einige Geschäfte, ein Spa und mehrere Restaurants. Auch Übernachtungsmöglichkeiten vor oder nach dem Charter in Sibenik sind vorhanden. Wer ausgehen möchte, läuft Richtung Nordwesten und erreicht die Altstadt nach etwa einem Kilometer. Alternativ gibt es einen Vorortzug, der direkt an der Marina Mandalina Sibenik hält. Auch ein Wassertaxi steht zur Verfügung.

Segeltörn um Sibenik



Beim Yacht mieten ist Sibeniks Zentrum unbedingt eine Besichtigung wert. Die Stadt hat einen hübschen mittelalterlichen Stadtkern, in dem sich das Schlendern durch die Gassen lohnt. Überall laden Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Highlight ist die Kathedrale Sv Jakob, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Kondition ist für einen Altstadtspaziergang von Vorteil, denn über 2.800 Treppenstufen bestätigen den Ruf von Sibenik als „Stadt der Treppen“. Zu den sehenswerten Orten gehört außerdem die Festung sv. Mihovil (St. Michael), die aus dem 11. Jahrhundert stammt und erst 2014 aufwendig restauriert wurde. Von ihr bietet sich ein wundervoller Ausblick auf den nahen Krka-Nationalpark und das Meer. Am Stadtrand gibt es mit den Festungen Baron und sv. Ivana weitere Orte mit einer fantastischen Aussicht.

Die Krka flussaufwärts befindet sich die Sibenik-Brücke, an der es die Möglichkeit zum Bungeespringen gibt. Das Hinterland der Stadt ist ländlich geprägt. Besuchenswert sind die Weinkellerei Rak und die Falknerei im nahen Dubrava. Die größte Sehenswürdigkeit in der Umgebung ist jedoch der Nationalpark Krka mit seinen fantastischen Wasserfällen. Dieser lässt sich auch ab Sibeniks Marina mit einer Yacht erreichen.

Eine Yacht mieten und Sibenik zum Ausgangspunkt atemberaubender Erlebnisse machen



Für das Yacht mieten ist Sibenik ein idealer Ausgangspunkt für einen Törn. Ein spannendes Segelgebiet ist der Nationalpark Kornaten mit seinen 89 Inseln. Die Küste Norddalmatiens bietet interessante Buchten und Städte. Sehenswert ist etwa das mittelalterliche Zentrum von Zadar. Sie können auch Sibeniks Marina Richtung Süden verlassen, um Mittel- und Süddalmatien zu erkunden. Eine Besonderheit ist, dass Sie über den Fluss Krka ins Landesinnere segeln und Skradin besuchen können.

Auf dem Fluss herrschen thermische Winde, während auf dem Meer im Sommer der Maestral meist für hervorragendes Segelwetter sorgt. Die beste Zeit für einen Charter in Sibenik ist zwischen Juni und September, wobei es in den Sommerferien sehr voll werden kann. Im April und Mai sowie im Oktober herrscht ebenfalls ein mildes, mediterranes Klima, jedoch ist die Witterung wechselhafter.

Gelegentlich tritt der Wind Bora auf, der als Fallwind aus Nordost und Ost plötzlich auftritt und heftig ausfallen kann. Die Bora weht im Sommer selten und dauert dann nicht länger als zwei Tage. Normalerweise ist der böige Wind nur am Morgen und Abend aktiv. Der Schirokko (Jugo) kommt vor allem im Winter von Süden und hat viel Regen im Gepäck. Er kündigt sich langsam an und erreicht nach 48 Stunden seine maximale Stärke. Für Segler ist der Wind mehrheitlich beherrschbar, weil er gleichmäßig weht. Meist bläst er mit Windstärken bis sechs Bft, selten ist auch Stärke sieben möglich.

sibenik-umgebung-95.jpg

Die fantastische Inselwelt bei einem Yachtcharter ab Sibeniks Marina entdecken



Ein Törnvorschlag ist, eine Yacht zu mieten und Sibenik zum Ausgangspunkt für den Besuch von zwei Nationalparks zu machen. Der erste ist der Kornaten-Nationalpark, der 89 Inseln vor der dalmatinischen Küste umfasst. Schon die Fahrt durch den Kanal Sv. Ante ist ein Erlebnis. Er verfügt über einige schöne Buchten und am Ausgang zur Adria über zwei Sehenswürdigkeiten. Südlich befindet sich die Seefestung des Heiligen Nikolaus (Sveti Nikola), die zum UNESCO-Welterbe gehört. Am nördlichen Ausgang liegt der Leuchtturm Svjetionik Jadrija.

Als erstes Etappenziel kommt die Insel Prvić infrage, die nordwestlich in den Blick kommt. Sehenswürdigkeiten sind die Kirche und das Kloster der barmherzigen Maria. Hier wurde der Erfinder des Fallschirms, Faust Vrančić, begraben. Ihm ist außerdem eine Gedenkstätte gewidmet. Auf dem Weg von der Marina Mandalina in Sibenik geht es danach in den Nationalpart Kornaten. Die Inseln Kaprije und Kakan bieten einige schöne Badebuchten, ehe Kornati mit seiner südlichsten Bucht Opat auftaucht.

Kornati und die anderen Inseln des Nationalparks erkunden


Das hier gelegene Restaurant gilt als gut, aber teuer. Schon in der nächsten Bucht gibt es eine weitere Konoba, die zu moderaten Preisen auch gute kroatische Weine serviert. Kornati ist eine langgestreckte Insel, die an der Südküste einige besuchenswerte Buchten besitzt. Zu ihnen gehört Vrulje, in der nur in der Saison Menschen leben. Hier lohnt sich ein Aufstieg zum kleinen Ort Brgulje, von wo es eine schöne Aussicht gibt. In der Hochsaison ist die Bucht leider sehr voll. Weiter westlich sind das Fort Tureta und die benachbarte kleine Kirche einen Besuch wert.

Es lohnt sich, eine Motoryacht zu chartern und Sibenik Richtung Dugi Otok zu verlassen. Die Insel liegt nordwestlich von Kornati. Einen Besuch ist der Naturpark Telašćica mit seinen schönen Buchten und Weinbergen wert. Auf der Nordseite des Eilands befindet sich die hübsche Ortschaft Sali. In südöstlicher Richtung führt der Törn zur Insel Zut, die über eine kleine Marina mit mehreren Restaurants verfügt. Ein Aufstieg auf den nahen Hügel lohnt sich wegen der schönen Aussicht. Die Insel Murter liegt nicht weit von der Küste entfernt und ist wegen ihrer lebhaften Atmosphäre bekannt. Es gibt mehrere Yachthäfen und ein spannendes Nachtleben.

Wenn Zeit ist, lohnt sich nach der Einfahrt in den Fluss Krka, unter Segeln Skradin anzusteuern. Von hier ist ein Ausflug in den Nationalpark Krka möglich, um zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Ausflugsbooten die atemberaubenden Wasserfälle zu besuchen.

Mitteldalmatien entdecken

Eine andere Variante ist es, eine Motoryacht zu chartern und Sibenik nach Süden zu verlassen. Neben der Insel Zlarin und Primošten sind an der mitteldalmatinischen Küste Trogir und Split interessante Ziele. Auch Dubrovnik ganz im Süden Kroatiens ist erreichbar. Nutzen Sie die guten Bedingungen in der Adria, indem Sie eine Yacht mieten in Sibenik.

Segelyachten mieten in Sibenik

Die am meisten gebuchten Segelyachten in Sibenik sind:

Bavaria Cruiser 46, Oceanis 45, Oceanis 48, Bavaria 35 HAT, Bavaria 35 Sport, Fountaine Pajot MY37, Fountaine Pajot MY 4.3, Lagoon 46, Lagoon 42, Lagoon MY40, Selaine 430, Dufour 390 und die Hanse 460.

  • Mit Freunden teilen

Zacherl Charter - Alles aus einer Hand

Ob mit oder ohne Skipper – Bei uns finden Sie eine große Auswahl an bestens ausgestatteten und gepflegten Segelyachten, Motoryachten und Katamaranen. Planen Sie Ihren unvergesslichen Yachtcharterurlaub z.B. in Kroatien, Griechenland, der Türkei oder in vielen weiteren Ländern. Zacherl Charter – We love Yachting!

Yachtsuche
LINK
Wir nutzen Cookies, um Ihnen den besten Service mit unserer Website bieten zu können. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie unseren Cookies zu Cookies Policy.