Yachtcharter Ionisches Meer ab Paleros

 

Ein interessanter Ort zum Segelboot mieten und Griechenlands Westen entdecken ist Paleros. Die Anreise kann mit dem Flugzeug nach Preveza erfolgen. Von Mai bis Oktober bieten Chartergesellschaften Flüge ab verschiedenen deutschen Städten und ab Wien an. Vom Flughafen ist Paleros nur 20 Autominuten entfernt. Eine Anreise mit dem Auto erfolgt über die Fährverbindungen nach Igoumenitsa, das sich 100 Kilometer nördlich von der Marina befindet. Die Schiffe starten in Venedig, Ancona, Brindisi und Bari.

 

Der Ort, der auch Palairos genannt wird, existierte schon in der Antike. Die Ruinen der alten Stadt liegen einige Kilometer nördlich und sind einen Besuch wert. Nicht weit davon entfernt befindet sich der See Voulkaria, der früher zu einer Lagune gehört hat. Sie soll einst Kleopatra nach einer verlorenen Seeschlacht Zuflucht gegeben haben. Von Osten erhebt sich das Akarnanische Gebirge, die eine schöne Aussicht und Wanderungen ermöglichen. Vor der Küste liegen die Insel Lefkas und die Inselgruppe der Tilevoides. Die Kleinstadt und die Umgebung sind reich an historischen und religiösen Bauwerken. Ein Hauptgrund für den Besuch von Paleros ist aber, eine Yacht zu mieten und Griechenlands westliche Inselwelt zu besuchen.

 

Das Segelrevier von Paleros

 

Es gibt viele Gründe, eine Yacht zu mieten und Ionische Inseln zu besuchen. Das Revier ist bei Familien beliebt, weil die beständigen Winde aus nordwestlichen Richtungen Segler nicht vor allzu große Herausforderungen stellen. Meist bläst der Maestro ab Mittag mit Stärke drei bis vier. Zum Sonnenuntergang flaut er wieder ab, bis es in der Nacht fast windstill ist. Das Sturmrisiko liegt in der Saison unter einem Prozent.

 

Hauptsaison ist zwischen Juni und September, wobei der Mai ebenfalls vorwiegend stabiles Wetter bietet. Dann ist jedoch das Meer recht kühl. Im Oktober ist es angenehm warm, aber die Winde legen spürbar zu und es gibt häufiger Regentage. Familien wissen es zu schätzen, dass die Entfernungen kurz sind. Der Tidenhub ist gering und die Strömung spielt ebenfalls eine untergeordnete Rolle spielt. Die Küste ist durch die Insel Lefkas und die 15 zu den Tilevoides Inseln geschützt.

 

Einen Katamaran mieten und Griechenlands westliche Inselwelt entdecken

 

Durch einen Yachtcharter im Ionischen Meer ab Paleros haben Sie mehr als ein dutzend Inseln in Sichtweite. Im Süden und vor der Insel Lefkas liegen die Tilevoides. Interessant ist die Inselkette für Naturinteressierte, denn hier ist eines der letzten Rückzugsorte der Mittelmeer-Mönchsrobbe. Bewohnt sind nur die drei größten Inseln, Meganisi, Kalamos und Kastos. Auf Meganisi hat sich ein bedeutender Tourismus entwickelt. Besuchenswert ist das Eiland wegen seiner bizarren Unterwasserformationen, die sich beim Schnorcheln entdecken lassen. Um die Insel gibt es zahlreiche Ankerplätze in schönen Badebuchten. Zur Herausforderung können die Winde werden, die hier wegen der schützenden Berge auf Lefkas nicht von Nordwesten kommen und wechseln schnell. Sehenswert ist die Papanikolis-Höhle an der Südzunge der Insel.

 

Östlich von Meganisi liegt Kalamos, die bisher touristisch noch nicht erschlossen ist. Der Yachthafen befindet sich im Süden des Eilands und bietet einen guten Service. Im Ort gibt es einen Lebensmittelladen und einen Bäcker. Südlich liegt der lange Agrapidia Beach mit einer Taverne und zwei alten Windmühlen. Port Leone ist eine schöne Ankerbucht. Das Dorf wurde nach einem Erdbeben 1953 verlassen. Die Gebäude, darunter eine alte Olivenpresse können besichtigt werden. An der Küste gibt es einen schönen Kieselstrand. Kastos liegt südlich von Kalamos. Auf die Insel verirren sich kaum Touristen, aber bei Seglern wird das Eiland beliebter. Der Hafen liegt auf der Ostseite, außerdem gibt es idyllische Buchten mit schönen Stränden.

 

Segelyacht mieten und Lefkas entdecken

 

Weit größer als die Inseln der Tilevoides ist Lefkas. Das Eiland gehört zu den sieben großen Ionischen Inseln. Nydri liegt gegenüber von Paleros und könnte der erste Anlaufpunkt sein, wenn Sie eine Yacht mieten im Ionischen Meer. Die Küste bietet idyllische Buchten, in deren kristallklaren Wasser Sie schwimmen und schnorcheln können. Seine Schönheit bekommt das Revier durch die vorgelagerten Inseln und Halbinsel Geni, an deren Nordspitze die Kapelle von Agia Kyriaki einen Besuch wert ist.

 

Wenn Sie in Paleros ein Boot mieten und Ionische Inseln entdecken wollen, ist ein Aufenthalt in Nydri sinnvoll. Der Ort ist bei Touristen beliebt und bietet eine gute Infrastruktur. Geschäfte haben alles im Angebot, das Sie für Ihren Segelurlaub benötigen. Verweilen Sie in Tavernen und Restaurants und genießen sie das Flair des Badeortes. Wenige Kilometer landeinwärts befindet sich der Dimosari-Wasserfall, der eine Wanderung wert ist. Im Norden liegt Lefkas-Stadt, dessen historisches Zentrum zum Schlendern einlädt. Wenn Sie eine Segelyacht mieten und Corfu erreichen wollen, können Sie hier nochmal Proviant einkaufen.

 

Die Alternative ist eine Umrundung der Insel Lefkas. Bevor Sie die Segel setzen, sollten Sie westlich der Inselhauptstadt den Strand Paralia Agios Ioannis mit seinen Windmühlen besuchen. Nicht weit entfernt liegt das Bergkloster Faneromeni, dessen Räume prachtvoll ausgestattet sind. Außerdem gewährt dieser Ort einen fantastischen Blick auf das Meer und Lefkas-Stadt. Die Westküste beeindruckt mit fantastischen Ständen, von denen der Porto Katsiki als der schönste gilt. Im Süden ist die Bucht von Vasiliki einen Stopp wert.

 

Die südlichen Inseln des Ionischen Meeres

 

Paleros ist ein idealer Ort, um eine Segelyacht zu mieten und Griechenlands südlichen Teil der Westküste zu entdecken. Neben der Route durch die Passage zwischen Lefkas und Meganisi gibt es den Weg zwischen Meganisi sowie Kalamos. Als erste der drei großen Inseln kommt Ithaka ins Sichtfeld. Sie gilt als Heimat des Odysseus. Sehr schön ist die Bucht von Kioni mit den drei ehemaligen Windmühlen, die an der südlichen Einfahrt stehen. Ormos Vathy ist der Haupthafen und bietet die Möglichkeit Proviant an Bord zu nehmen.

 

Wenige Seemeilen östlich befindet sich die größte Insel im Ionischen Meer, Kefalonia. Ein interessanter Hafen ist Sami an der Ostküste des Eilandes. In einer halben Stunde Fußweg erreichen Sie die sehenswerte Drogarati-Höhle. Ebenfalls besuchenswert ist die Melissani-Höhle, eine Seehöhle, in der Bootsfahren angeboten werden. Südlich von Kefalonia liegt Zakynthos, an deren Südstränden sich Brutplätze der seltenen Unechten Karettschildkröte befinden. Ankern dürfen Boote zwischen März und Oktober nur im Bereich des Keri Beaches, der sich im Südwesten der Insel befindet. Im Nordwesten liegt der Navagio-Strand, der als Shipwreck Bay bekannt ist. Paleros ist ein idealer Ort, um einen Katamaran zu mieten in Griechenland.

  • Mit Freunden teilen

Zacherl Charter - Alles aus einer Hand

Ob mit oder ohne Skipper – Bei uns finden Sie eine große Auswahl an bestens ausgestatteten und gepflegten Segelyachten, Motoryachten und Katamaranen. Planen Sie Ihren unvergesslichen Yachtcharterurlaub z.B. in Kroatien, Griechenland, der Türkei oder in vielen weiteren Ländern. Zacherl Charter – We love Yachting!

Yachtsuche
LINK
Wir nutzen Cookies, um Ihnen den besten Service mit unserer Website bieten zu können. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, stimmen Sie unseren Cookies zu Cookies Policy.